Karrieretipps > Wissenswertes > Willenskraft – Widerstand ist zwecklos

Dipl. FW Alexander Egger

Willenskraft – Widerstand ist zwecklos

Nicht schwach werden!

 

Jeder Erfolg beginnt damit, Entschlossenheit, Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen in uns selbst aufzubringen, um unsere Ziele zu erreichen. Durch Willensstärke (Volition) können wir Unlustgefühle, Ablenkungen und andere Hindernisse überwinden, unbequeme Situationen bekämpfen und negative Gewohnheiten ändern, um somit unserer Zielsetzung näherzukommen.

 

Der beste Weg hierfür ist das tägliche Training zur Verhaltensänderung - vergleichbar mit einem Fitnessprogramm. Hier kommt es darauf an, wie stark du trainierst, wie gut du vorbereitet bist und ob du den langen Atem hast, um durchzuhalten. Schlussendlich sind es die vielen zähen, schweißtreibenden Stunden im Fitnessstudio, die dich kontinuierlich besser werden lassen.

 

Wie willensstark bist du?

Um Willenskraft ein stückweit messbar zu machen spricht man von fünf Teilkompetenzen, die als Verhaltenstendenzen bzw. –Beschreibungen dar­gestellt werden.

 

1) Aufmerksamkeitssteuerung zur selektiven Fokussierung

Menschen mit hoher Willenskraft mobilisieren ihre Energie durch eine konsequente Fokussierung auf klare To-Do‘s, Ziele und Visionen, welche auf ihren persönlichen Werten und Überzeugungen basieren.

2) Emotions- und Stimmungsmanagement

Ein positives Mindset ist das A und O! Eine positive Gefühlswelt hilft dabei, sich selbst in eine gute Stimmung versetzen, konstruktiv mit Grübeleien und negativen Gefühlen umzugehen und Aufgaben leichter umzusetzen.

3) Selbstvertrauen und Durchsetzungsstärke

Willensstarke Menschen wissen, dass sie durch ihr Verhalten einen Einfluss auf ihre Umwelt haben. Sie sind sich ihrer Stärken und Fähigkeiten bewusst und setzen diese im richtigen Kontext ein, um den bestmöglichen Output zu generieren.

4) Planungs- und Problemlösungskompetenz

Es gilt sich selbst nicht als Opfer, sondern als Gestalter seines Lebens zu sehen. Willensstarke Menschen planen ihren Tagesverlauf und erledigen gleich morgens „die großen Steine des Tages“. Sie entscheiden und handeln, anstatt zu grübeln und sich zu verzetteln.

5) Selbstdisziplin

Selbstbeherrschung lautet die Devise. Gedanken und Gefühle werden so kontrolliert, dass man sich auf das Wesentliche fokussiert und plötzlichen Ablenkungen oder Verlockungen widersteht.

 

Willenskraft hilft dir, deine Gedanken, Gefühle, Motive und Handlungen zu steuern und die Aufmerksamkeit auf ein Vorhaben zu bündeln, um somit mit dieser mentalen Energie Erfolgserlebnisse zu erschaffen.

 

10 Tipps für deine Neu-Programmierung

Um deine Willenskraft zu steigern, geht es essentiell darum, deine alltäglichen Gewohnheiten zu durchleuchten und in Richtung Zielerreichung „umzuprogrammieren“.

 

  1. Deine Entscheidung!
    Sei proaktiv! Entscheide dich bewusst, was genau du in deinem Leben verändern willst. Schreibe es auf und halte es fest, damit es eine konkrete Entscheidung bleibt.
  2. Entlerne und Ersetze!
    Die Produktionsfaktoren einer Gewohnheit sind ständiges Üben und Wiederholen. Jegliches Verhalten, welches du jemals gelernt hast, kannst du auch wieder entlernen und dir etwas Neues antrainieren. Am besten ersetzt du eine abgelegte negative Gewohnheit mit einer neuen Positiven.
  3. Habe Geduld!
    Du kannst dein Leben nicht von heute auf morgen komplett umkrempeln. Lass dir Zeit und teile dir deine Kraft und Energie gut ein. Hantle dich konzentriert vor. Erst dann, wenn die erste Gewohnheit automatisiert in deinem Unterbewusstsein abläuft, knöpf dir die nächste vor.
  4. Das Buddy-Prinzip!
    Teamwork statt Einzelkämpfer! Dieses Prinzip ist eine Art gegenseitige Kontrolle bzw. Absicherung, um dein Vorhaben zu erreichen. Suche dir einen Partner zur Unterstützung. Gemeinsam verfolgt ihr das gleiche Ziel, paukt die Unterlagen für die Prüfung zusammen durch, gebt euch Feedback, kontrolliert und motiviert euch gegenseitig. Spaßfaktor inklusive!
  5. Trigger yourself!
    Erzähle deinen Plan möglichst vielen Leuten, denn dadurch entsteht eine gewisse Verbindlichkeit dir selbst gegenüber. Du willst dich ja nicht vor deinen Freunden oder Kollegen blamieren? Dieses Co-mittment fungiert als eine Art psychologischer Trigger, der dich motiviert dran zu bleiben. Notice: Eine erfüllte Tat ist lauter wie ein ausgesprochener Vorsatz!
  6. Hol dir Feedback!
    Bitte möglichst viele Menschen in deinem Umfeld um Feedback zu deiner Person. Ein ehrliches, konstruktives Feedback ist enorm wertvoll, da es deine Selbstwahrnehmung erhöht und dabei hilft, deine Selbsteinschätzung auszubauen.
  7. Plane deine nächsten Schritte!
    Um dein Ziel zu erreichen ist es notwendig, deine nächsten Schritte festzuhalten. Je konkreter deine Planung, desto besser die Umsetzung. Vergiss nicht deine Maßnahmen zu reflektieren, um gegebenenfalls Dinge zu optimieren. Tipp: Habe immer einen Plan B im Rucksack!
  8. Führe ein Trainingstagebuch!
    Halte deine Fortschritte in einem Tagebuch fest. Somit hast du einen Überblick und kannst analysieren, welche Methoden erfolgreich waren und was noch zu verbessern ist. Ob du das ganze old school auf Papier notierst oder das neueste Online-Tool benutzt ist dabei völlig egal.
  9. Stop overthinking!
    Grübeln ist wie schaukeln - es bewegt sich zwar etwas, aber man kommt trotzdem nicht von der Stelle. Nutze die Energie des Grübelns für die Umsetzung der einzelnen Schritte.
  10. Visualisiere dein „Big Picture“!
    „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Stelle dir dein Ziel gedanklich vor. Was genau siehst du? Wie fühlt es sich an? Wie geht es dir dabei? Überlege dir dein „Big Picture“ und visualisiere es jeden Tag beim Aufstehen und vor dem Einschlafen.

    Um deine Willenskraft zu steigern, musst du raus aus deiner Komfortzone! Trainiere deinen Willenskraftmuskel step-by-step in Richtung deiner neuen Zukunft. Vergiss dabei nicht, die erreichten Zwischenziele gebührend zu feiern. Also, pack es an und denke daran: Widerstand ist zwecklos!

 

Viel Erfolg beim Umsetzen!

Dein Alexander Egger

Wissenswertes

In dieser Rubrik verstecken sich lauter WISSENSWERTE Themen bunt gemixt - Hier ist für jeden was Interessantes dabei!


Karrieretipp speichern/drucken

PDF-DOKUMENT PDF öffnen/speichern

Weitere interessante Tipps zu diesem Thema


„ICH MUSS“
Christiane Ruppert


Brainfood: Nüsse
Patric Heizmann


Alles mitnehmen und nichts vergessen
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Executive Modus
Dr. Stefan Wachtel

Schon gewusst? Heute: Patentrecht
ELSA-Deutschland e.V.

Brauchen wir immer mehr?
Deutsche Bildung

3 Zukunftsfragen
women&work

Wasser marsch
Patric Heizmann

Einfach mal weg
Deutsche Bildung

Das LEIA-Prinzip
women&work


Jetzt erst recht!
Patric Heizmann

Soft Skills
jobvector

Sei nicht authentisch!
Dr. Stefan Wachtel

Tanke Formel 1-Benzin
Patric Heizmann

Voll im Flow
Deutsche Bildung

Reicht der Bachelor?
Karrierecoach München


Kopf oder Zettel?
Oliver Geisselhart

Anleitung zum Messeflop
Deutsche Bildung

Erste Hilfe bei Zeitmangel
Querenburg-Institut

NETWORKING
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Das erste eigene WG-Zimmer mieten
ELSA-Deutschland e.V.

Arbeitszeugnisse
Karrierecoach München

Der „ideale Job“
Karrierecoach München