Karrieretipps > Wissenswertes > Wie groß ist Dein Big Picture?

Carsten Ohrmann

Wie groß ist Dein Big Picture?

 

Kennt Ihr “Bullshit-Bingo”, diese spaßige Variante des klassischen Bingo-Spiels, bei dem Ihr inhaltslose Schlag­wörter in Vorträgen, Präsentationen oder Besprechungen von einer Karte mit Ausdrücken streichen müsst?! Wer beim Bullshit-Bingo den Begriff Big Picture auf seiner Karte stehen hat, kann mit guten Gewinnchancen rechnen.

 

Aber was ist Dein persönliches Big Picture? Worüber machst Du Dir Gedanken? Wie weit reicht Dein Horizont? Was ist für Dich wichtig?

 

Freust Du Dich über die niedrigen Benzinpreise oder fragst Du Dich, warum der Sprit derzeit so günstig zu haben ist? Fühlst Du Dich von den Flüchtlingsströmen bedroht oder überlegst Du, was passieren müsste, um den Krieg zu stoppen? Ist eine Senkung des Leitzinses für Dich eine Chance, günstig an Geld zu kommen, oder eine bedrohliche Entwicklung? Möchtest Du gerne Kinder haben oder hast Du Angst, dass frisches Trinkwasser knapp sein könnte, wenn Deine Kinder so alt sind wie Du heute?

 

Jeder hat sein ganz eigenes Big Picture. Aber was sehen wir alles? Wie weit schauen wir? Was kümmert uns?

 

Siehst Du Deine Familie, Deine Freunde oder Dein Umfeld? Siehst Du Dein Land, die Wirtschaft oder die Gesellschaft? Siehst Du die Menschheit? Die Natur? Die Erde? Siehst Du das Ende der Woche, des Monats oder des Jahres? Siehst Du das Studium, die Karriere oder Dein ganzes Leben? Siehst Du das Leben Deiner Kinder, Deiner Enkel und künftiger Generationen?

 

Oder ist da noch mehr?! Siehst Du die Vergangenheit und die Zukunft des Universums? Erkennst Du den Sinn der Existenz?

 

Ich wage an dieser Stelle eine provokante Behauptung:

Je größer das Big Picture, umso besser das Leben!

Immanuel Kant, der große deutsche Philosoph der Aufklärung im 18. Jahrhundert, hat gesagt: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!”, und die Lateiner unter Euch kennen vielleicht die Worte: „Sapere aude - Wage es, weise zu sein.”

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!”

Aus meiner Sicht ist es egal, wie man es sagt. Gerade heutzutage hat es wieder massiv an Aktualität gewonnen. Schaue über den Tellerrand hinaus! Erkenne, wer Du bist! Erkenne, warum Du bist! Das ist Teil des Big Pictures!

 

Wenn Du Dich ernsthaft mit diesen Fragen auseinandersetzt und sowohl kritisch als auch logisch Schritt für Schritt Deine eigenen Schlussfolgerungen ziehst, wirst Du vermutlich feststellen, dass wir unser bislang weit verbreitetes Identitätsverständnis nochmals grundlegend hinterfragen müssen. Wir sind weit weniger voneinander getrennt, als es vermeintlich erscheinen mag. In diesem zunehmend durch wissenschaftliche Indizien gestützten Selbst-Verständnis liegt der Schlüssel für ein besseres Leben, ein besseres Business und letztlich eine bessere Welt. Mach Dich schlau. Du bist die Zukunft.

Wissenswertes

In dieser Rubrik verstecken sich lauter WISSENSWERTE Themen bunt gemixt - Hier ist für jeden was Interessantes dabei!


Karrieretipp speichern/drucken

PDF-DOKUMENT PDF öffnen/speichern

Weitere interessante Tipps zu diesem Thema

Brainfood: Nüsse
Patric Heizmann


Alles mitnehmen und nichts vergessen
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Executive Modus
Dr. Stefan Wachtel

Schon gewusst? Heute: Patentrecht
ELSA-Deutschland e.V.

Brauchen wir immer mehr?
Deutsche Bildung

3 Zukunftsfragen
women&work

Wasser marsch
Patric Heizmann

Einfach mal weg
Deutsche Bildung

Das LEIA-Prinzip
women&work


Jetzt erst recht!
Patric Heizmann

Soft Skills
jobvector

Sei nicht authentisch!
Dr. Stefan Wachtel

Tanke Formel 1-Benzin
Patric Heizmann

Voll im Flow
Deutsche Bildung

Reicht der Bachelor?
Karrierecoach München


Kopf oder Zettel?
Oliver Geisselhart

Anleitung zum Messeflop
Deutsche Bildung

Erste Hilfe bei Zeitmangel
Querenburg-Institut

NETWORKING
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Das erste eigene WG-Zimmer mieten
ELSA-Deutschland e.V.

Arbeitszeugnisse
Karrierecoach München

Der „ideale Job“
Karrierecoach München