Karrieretipps > Bewerbung & Co > Keine Angst vor dem Assessment Center

Karrierecoach München

Keine Angst vor dem Assessment Center (AC)

 

In den letzten Jahren hat das AC auch in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen. Da viele Unternehmen versuchen, die Inhalte ihrer ACs geheim zu halten, umgibt das AC immer noch ein „Schleier des Nichtwissens“. Viele Bewerber haben Angst vor dem, was sie im AC erwarten könnte, zudem machen einige „Schauergeschichten“ die Runde.

 

 

Der Begriff „AC“

 

„Assessment Center“ sind Test- bzw. Auswahlverfahren - für kleine Gruppen, aber auch immer öfter für Einzelpersonen. Sie werden entweder zur Personalrekrutierung oder als Führungskräfte-Potentialtest in Form eines Development Centers bzw. Seminars zur Managemententwicklung eingesetzt. Für Hochschulabsolventen ist das AC besonders bei der Besetzung von Trainee-Stellen verbreitet. Es gibt aber auch viele Unternehmen (v.a. Banken, Versicherungen und die Automobilindustrie), die in Auswahlverfahren für den Direkteinstieg ACs anwenden und somit vor allem die Soft Skills der Bewerber testen. In einem Zeitrahmen von ein bis drei Tagen absolvieren die Bewerber verschiedene AC Übungen.

 

 

Historie des AC

 

So neu, wie es scheint, ist das AC jedoch nicht. Bereits in den 1920er Jahren entwickelten Reichswehrpsychologen Auswahlverfahren, die die psychologische Eignung von Offiziersanwärtern untersuchen sollten. In den 1950er Jahren wurden diese Auswahlverfahren weiterentwickelt und in den USA zunehmend auch für die Besetzung von Stellen in der freien Wirtschaft genutzt.

 

 

Aufgaben im AC

 

Die Aufgaben im AC sind vielfältig und stellen die unterschiedlichsten Eigenschaften und Fähigkeiten der Bewerber auf die Probe. Den Auftakt bildet nahezu immer die Vorstellung des Unternehmens und anschließend die der Kandidaten in Form einer Selbst-, Partner oder Gruppenpräsentation. Im Anschluss daran kann eine Gruppendiskussion zu einem vorgegebenen Thema stattfinden. Sehr beliebt sind auch Aufgaben wie die Fallstudie oder das Stressinterview, die berühmt berüchtigte Postkorbübung oder das häufig angewendete AC Rollenspiel. Aber auch weniger bekannte Aufgaben wie das Unternehmensplanspiel oder die Konstruktionsübung können auf Sie zukommen. Generell gilt: Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen bzw. stellen Sie Ihre Stressresistenz und Belastbarkeit unter Beweis. Schauspielerische Leistungen sind im AC nicht gefragt.

 

 

Zielsetzung des AC

 

Es geht in einem AC vor allem darum, sich in den entsprechenden Situationen angemessen und selbstsicher zu verhalten. Auch wenn die meisten Firmen das Gegenteil behaupten, ist eine gründliche Vorbereitung essentiell. AC Trainings sind auf jeden Fall sinnvoll: Die AC Teilnehmer erleben die Situation schon im Vorfeld, bauen so ihre Ängste ab und erfahren aufgrund des Trainer-Feedbacks, wie sie sich am geschicktesten verhalten.

 

 

Hier noch einige wichtige Tipps vom Experten

  • Nutzen Sie ein AC Training zur Vorbereitung.
  • Informieren Sie sich im Vorfeld zum Unternehmen.
  • Bleiben Sie gelassen, auch wenn Ihnen eine Aufgabe einmal nicht perfekt gelingen sollte. Lassen Sie sich nicht provozieren.
  • Hören Sie gut zu. Informationen über die Assessoren, aber auch über die Mitstreiter können von Interesse oder Bedeutung sein.
  • Stellen Sie Ihre strukturierte und analytische Arbeitsweise unter Beweis. Nur so werden Sie die komplexen Aufgabenbereiche erfolgreich meistern.
  • Treten Sie natürlich auf. Ein „aufgesetztes“ Verhalten kostet Sie nur unnötig Energie und wird am Ende doch durchschaut.
  • Unterstreichen Sie Ihre Motivation und Ihr individuelles Profil. Zeigen Sie die Persönlichkeitseigenschaften, die für die zu besetzende Stelle besonders wichtig sind.

Bewerbung & Co

Was ist eine zeitgemäße Bewerbung? Was muss ich bei einer E-Mail Bewerbung beachten? Welche Fragen sind erlaubt beim Vorstellungsgespräch? Was ist ein Assessment Center? Fragen wie diese werden von unseren Gastredakteuren in dieser Rubrik beantwortet.


Karrieretipp speichern/drucken

PDF-DOKUMENT PDF öffnen/speichern

Weitere interessante Tipps zu diesem Thema

Bewerbung auf Augenhöhe
Dr. Bernd Slaghuis

Keine Angst vorm Assessment Center
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Storytelling
Karrierecoach München

Der CV als Bewegtbild
Robindro Ullah

Der „Elevator Pitch“
Karrierecoach München


Erfolgreiche Gehalts-Verhandlungen
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Examen contra Erfahrung
Ingo Schmittmann

Kann denn Bewerben Sünde sein?
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

BITTE LÄCHELN!
Studentencoaching-München

Positives Selbstmarketing
Karrierecoach München

Passt das Unternehmen zu MIR?
Studentencoaching-München


(Super-)Talente gesucht
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

DEIN Erfolg im Bewerbungs-Gespräch
Studentencoaching-München

In Rekordzeit in den Beruf
Dieter L. Schmich

20 Tipps für Bewerbungen
Dieter L. Schmich