Deutsche Bundesbank in 500 Zeichen Als eine der größten Notenbanken weltweit mit knapp 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen wir die andere Perspektive auf die Banken- und Finanzwelt und bieten vielfältige und oft auch einzigartige Aufgaben. Unser oberstes Ziel ist dabei die Stabilität des Preisniveaus. Damit sind wir in einzigartiger Weise dem Gemeinwohl in Deutschland und in Europa verpflichtet.
Angebote für StudentInnen Praktika?
Aktuelle Angebote unter www.bundesbank.de/karriere
Abschlussarbeiten?
Ja,
Bachelor und Master
Werkstudenten?
Trainee-Programm?
Direkteinstieg?
Promotion?
Duales Studium?
• Bachelor of Science (B.Sc.) (w/m) Zentralbankwesen /Central Banking
• Bachelor of Science (B.Sc.) (w/m) Angewandte Informatik
Nichtakademisches Fachpersonal?

Deutsche Bundesbank

Firmenprofil

Allgemeine Informationen
Branche
Zentralbank, Öffentlicher Dienst, Banken

Bedarf an HochschulabsolventInnen
Kontinuierlicher Bedarf / ca. 150 Absolvent(inn)en mit Universitäts-Diplom, (akkreditiertem) Master-, Bachelor- oder gleichwertigem Studienabschluss

Fachrichtungsschwerpunkte
Insbesondere BWL, VWL, Rechtswissenschaften, wirtschaftswissenschaftlich ausgerichtete Studiengänge (z. B. Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik)

Produkte und Dienstleistungen
Die Deutsche Bundesbank ist eine der größten Zentralbanken weltweit. Unsere Kerngeschäftsfelder umfassen die Bereiche Geldpolitik, Bankenaufsicht, Finanz- und Währungssysteme, Bargeld sowie unbarer Zahlungsverkehr.

Anzahl der Standorte
Zentrale in Frankfurt am Main und bundesweit neun Hauptverwaltungen mit 35 Filialen

Anzahl der MitarbeiterInnen
Ca. 10.000

Jahresumsatz
Bilanzsumme ca. 1.000 Mrd €

Einsatzmöglichkeiten
Volkswirtschaft, Märkte, Finanzstabilität, Banken und Finanzaufsicht, Zahlungsverkehr, Bargeld, Risikocontrolling, Kommunikation, IT, Controlling, Statistik, Personal, Recht, Revision

Einstiegsprogramme
Direkteinstieg, Bundesbank-Referendariat, Traineeprogramm, Praktika / Abschlussarbeiten

Mögliche Einstiegstermine
Je nach Ausschreibung auf www.bundesbank.de/karriere ersichtlich.

Auslandstätigkeit
Grundsätzlich möglich

Einstiegsgehalt für Absolventen
Direkteinstieg (Beispiel: Dienststelle Zentrale): rd. EUR 47.000,- brutto; mit einschlägiger Berufserfahrung kann ggf. eine höhere Entgeltstufe zugeordnet werden. Traineeprogramm: EUR 40.000 (entspricht ca. EUR 24.800 netto) während des Traineeprogramms, nach Abschluss des Traineeprogramms ca. EUR 47.000 Bundesbank-Referendariat: EUR 29.000 (entspricht ca. EUR 24.700 netto) während des Referendariats, nach Abschluss des Referendariats ca. EUR 51.000 (entspricht rd. EUR 38.300 netto)

Warum bei „Deutsche Bundesbank“ bewerben
Die Deutsche Bundesbank ist eine der größten Zentralbanken weltweit. Gemeinsam mit unseren europäischen Partnern gestalten wir die Geldpolitik im Euroraum und engagieren uns für ein stabiles Finanzsystem und zuverlässige Zahlungssysteme. In zahlreichen europäischen und internationalen Gremien beschäftigen wir uns mit Fragen der internationalen Wirtschafts- und Währungspolitik sowie der globalen Finanzsysteme. Als „Bank der Banken“ stellen wir den Kreditinstituten Zentralbankgeld zur Verfügung, bringen Eurobanknoten und -münzen in Umlauf und sorgen für die reibungslose Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Inland und mit dem Ausland. Neben dem Management der Währungsreserven der Bundesrepublik Deutschland sind wir auch in der Bankenaufsicht aktiv und setzen uns für die Stabilität und Funktionsfähigkeit des Finanzsektors ein.



Bewerberprofil

Examensnote (80%)
Studiendauer (30%)
Auslandserfahrung (40%)
Sprachkenntnisse (Englisch) (100%)
Ausbildung/Lehre (20%)
Promotion (30%)
Master (75%)
Außerunivers. Aktivitäten (30%)
Soziale Kompetenz (100%)
Praktika (40%)
Sonstige Angaben

Persönliche Qualifikation: Teamfähigkeit, ausgeprägte analytische Fähigkeiten, Fähigkeit, sich flexibel auf wechselnde Anforderungen und Tätigkeiten einzustellen