Karrieretipps > Wissenswertes > Reicht der Bachelor?

Karrierecoach München

Reicht der Bachelor?

Oder doch lieber gleich den Master im Anschluss?

 

Dein Bachelor-Studium hast du bereits fast abgeschlossen, aber wie soll es nun für dich weitergehen? Gleich einen Master anschließen oder lieber gleich den Berufseinstieg wagen? Mit diesen Fragen fühlen sich viele Bacheloranden kurz vor ihrem Abschluss konfrontiert. Um für dich den optimalen Weg zu finden, solltest du dir auf jeden Fall rechtzeitig Gedanken machen.

 

Ein wissenschaftliches und inhaltliches Interesse sowie die Freude am Studieren sind wichtige Voraussetzungen für ein weiteres Studium. Der Master ist oftmals eher wissenschaftlich angelegt und vermittelt dir neben der weiteren Vertiefung der Inhalte aus dem Bachelor ein breites Methodenrepertoire. Solltest du also eine Karriere in der Forschung und Entwicklung oder gar eine Promotion anstreben, ist der Master fast unumgänglich. Weiterhin werden ein Ausbau deines Fachwissens und die Schärfung deines Profils erfolgen, die den Weg in den Beruf erleichtern. Wichtig ist zudem, dass du dir bei dem Schritt in Richtung Masterstudium überlegst, wo du später hinwillst, da du beim Master die Möglichkeit hast, dich zu spezialisieren. Laut Bologna-Reform soll dir das weiterführende Studium noch einmal mehr Möglichkeiten einräumen, praktische Erfahrungen im Rahmen von Praktika, Werkstudententätigkeiten oder Nebenjobs zu sammeln, um eine bessere Vorstellung zu bekommen, wo du später arbeiten möchtest und kannst. Auch der Weg ins Ausland kann im Masterstudium durchaus sinnvoll sein. Das Masterstudium wird dir mit Sicherheit noch einmal mehr Sicherheit und das nötige Fachwissen für den bevorstehenden Berufseinstieg geben.

 

Personen, die einen Master absolviert haben, starten ihr Berufsleben häufig mit einem höheren Einstiegsgehalt. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Bacheloranden früher einsteigen und nach weiteren zwei Jahren vielleicht schon die erste Gehaltserhöhung erzielt haben. Ein weiterer Vorteil ist es, dass Masterabsolventen meist bessere Aufstiegschancen haben. Solltest du eine Führungsposition anstreben, ist ein Masterstudium durchaus von Vorteil, manchmal sogar die unabdingbare Voraussetzung.

 

Manche Berufe setzen einen Master voraus. Doch gerade bei diesen Richtungen kommt das Problem hinzu, dass die Universitäten oft deutlich weniger Masterplätze als Bachelorplätze zur Verfügung haben. Dies ermöglicht manchen Bacheloranden keinen reibungslosen Übergang. Bei den Bewerbungsverfahren gilt es somit, mit sehr guten Noten sowie Praxiserfahrungen und bestenfalls Auslandsaufenthalten zusätzlich zu punkten.

 

Viele Studenten fühlen sich durch den Bachelor noch nicht bereit für den bevorstehenden Berufseinstieg und glauben auch, dass es ihnen noch an der nötigen Expertise mangelt. Du solltest jedoch keinesfalls davor zurückschrecken, dich direkt nach dem Bachelor-Studium zu bewerben. Denn nach einer aktuellen Befragung ist nicht die Art des Abschlusses, sondern dein Gesamtprofil entscheidend. Du kannst demnach neben deinem Fachwissen, deinen bisherigen Praxiserfahrungen und Auslandsaufenthalten aus dem Bachelor, auch mit der Qualität deiner Bewerbungsunterlagen, deiner Performance beim Vorstellungsgespräch oder AC und deinen Soft Skills überzeugen.

 

Überleg dir also, bevor du dich für das Studium oder den Berufseinstieg entscheidest, ob ein Masterstudium für dich der passende Weg ist. Vielleicht kannst du auch später einen Master berufsbegleitend absolvieren und so den richtigen Mix aus Theorie und Praxis erhalten. Heute gibt es hier viele sehr gute Möglichkeiten und Angebote von öffentlichen und privaten Hochschulen, die du auch später noch für dich nutzen kannst.


Wissenswertes

In dieser Rubrik verstecken sich lauter WISSENSWERTE Themen bunt gemixt - Hier ist für jeden was Interessantes dabei!


Karrieretipp speichern/drucken

PDF-DOKUMENT PDF öffnen/speichern

Weitere interessante Tipps zu diesem Thema

Executive Modus
Dr. Stefan Wachtel

Schon gewusst? Heute: Patentrecht
ELSA-Deutschland e.V.

Brauchen wir immer mehr?
Deutsche Bildung

3 Zukunftsfragen
women&work

Wasser marsch
Patric Heizmann

Einfach mal weg
Deutsche Bildung

Das LEIA-Prinzip
women&work


Jetzt erst recht!
Patric Heizmann

Soft Skills
jobvector

Sei nicht authentisch!
Dr. Stefan Wachtel

Tanke Formel 1-Benzin
Patric Heizmann

Voll im Flow
Deutsche Bildung


Kopf oder Zettel?
Oliver Geisselhart

Anleitung zum Messeflop
Deutsche Bildung

Erste Hilfe bei Zeitmangel
Querenburg-Institut

NETWORKING
A.S.I Wirtschaftsberatung AG

Das erste eigene WG-Zimmer mieten
ELSA-Deutschland e.V.

Arbeitszeugnisse
Karrierecoach München

Der „ideale Job“
Karrierecoach München