Digitale Welten im Auto

 

Digital Life wird erhebliche Auswirkungen auf das Fahrzeug, seine Bedienung, seine Nutzung und den Verkehr haben. Thomas Weber, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Konzernforschung und Entwicklung Mercedes-Benz Cars, ist sich sicher: „Die Möglichkeiten des Internets und alles, was unter ‚Digital Life‘ verstanden wird, haben nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Art und Weise der Kommunikation nachhaltig verändert. Wir werden in naher Zukunft eine neue Dimension der digitalen Vernetzung – also der Konnektivität unserer Fahrzeuge – erreichen.“

In der "moovel" App werden Verbindungsoptionen
von unterschiedlichen Mobilitätsanbietern
mit Dauer und Preis dargestellt.

 

Konkret bedeutet das für Daimler: das Internet ins Auto zu holen – und zwar so, dass es auch während der Fahrt nutzbar ist. Mit dem System COMAND Online und den Mercedes-Benz Apps wurde bei Daimler dafür bereits die Basis gelegt. Die COMAND-Welt bietet Applikationen, die mobil nutzbar sind, wie zum Beispiel Wettervorhersagen, Google Maps, soziale Netzwerke, Service Angebote oder Finanzmarktinformationen. Darüber hinaus werden Smartphones und deren Funktionen nahtlos in die Fahrzeuge integriert: Ziel ist, den Kunden ihr gewohntes Gerät in jedem Fahrzeug komfortabel und ohne Ablenkung bedienbar und ladefähig zu machen, mittelfristig sogar komplett drahtlos.

 

Dabei wird für den Fahrer und die Passagiere ein ganzheitliches Erlebnis im Auto geschaffen, indem die Multimedia-Systeme, die die Kunden nutzen wollen, miteinander vernetzt und sprachgesteuert beziehungsweise intuitiv bedienbar gemacht werden.

 

Um das digitale Erlebnis abzurunden, gibt es in eingeschränktem Maß heute schon die Möglichkeit, mit der Umwelt zu kommunizieren, beispielsweise durch die innovativen Daimler-Assistenzsysteme wie Distronic Plus, Kreuzungsassistent oder durch die Verwendung von Echtzeit-Verkehrsdaten. Und gerade hier eröffnen sich in der Zukunft ganz neue Möglichkeiten. Dabei zielt Daimler darauf, dass man das Fahrzeug und sein Multimedia-System, wenn es der Kunde wünscht, aus der Ferne bedienen, konfigurieren oder Daten abfragen kann. Das reicht vom Einschalten der Standheizung über das Vorkonfigurieren der Navigation und des Musikprogramms bis hin zur Diagnose von Betriebsstörungen.

 

Das alles zeigt: Es stehen viele spannende Themen an, und Daimler ist mit den neuesten Entwicklungen ganz vorne mit dabei. Für diese und weitere herausfordernde Aufgaben sucht der Automobilhersteller geeignete Kandidatinnen und Kandidaten. Es gibt ein breites Spektrum an Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten – von Praktikumsplätzen über Abschlussarbeiten bis hin zum Traineeprogramm CAReer oder dem Direkteinstieg. Mit einer Präsenz in fast 200 Ländern weltweit ist kaum ein deutsches Unternehmen vergleichbar international aufgestellt.

 

Weitere Informationen das Unternehmen und die aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie unter: www.career.daimler.com